Raiffeisen Bank International AG - Home
Zurück

Raiffeisen International schließt Übernahme der Bank Aval planmäßig ab


20. Oktober 2005

Raiffeisen International schließt Übernahme der Bank Aval planmäßig ab

 

Die Raiffeisen International Bank-Holding AG (Raiffeisen International) hat die Übernahme der Joint Stock Post Pension Bank Aval (Bank Aval), der zweitgrößten Bank der Ukraine; planmäßig abgeschlossen. Alle notwendigen Genehmigungen der Wettbewerbsbehörden und der Nationalbanken in der Ukraine und in Österreich wurden erteilt. Der Kaufpreis für den 93,5 Prozent-Anteil an der Bank Aval beläuft sich auf USD 1,028 Milliarden.

„Die Bank Aval ist die führende Retailbank in der Ukraine und passt mit ihrer hervorragenden Marktstellung im Privatkundengeschäft exzellent in unsere Strategie“, sagte Herbert Stepic, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisen International vor Journalisten in Kiew. Die Akquisition ist nicht nur ein Meilenstein in der Geschichte der Raiffeisen International, sondern auch ein positives Signal an internationale Investoren mit Interesse an einem Engagement in der Ukraine. Es ist ein erklärtes Ziel der Raiffeisen International, insbesondere im Privatkundengeschäft und in den Ländern der GUS zu wachsen.

Die Bank Aval verfügt über ein landesweites Netz von 1.400 Filialen und betreut mehr als 3 Millionen Kunden. Damit erhöht sich die Filialanzahl der Raiffeisen International auf rund 2.400 und die Kundenbasis auf mehr als 9,2 Millionen in der gesamten Region Zentral- und Osteuropa.

Nummer 1 in Wachstumsmarkt

„Mit dieser Übernahme werden wir zum Marktführer in der Ukraine, einem der aussichtsreichsten Bankenmärkte in der Wachstumsregion Zentral- und Osteuropa“, ergänzte Stepic. Gemessen an der Bilanzsumme zum Jahresende 2004 kamen Bank Aval und die Raiffeisenbank Ukraine auf einen gemeinsamen Marktanteil von 11,5 Prozent. Damit bilden sie die größte Bankengruppe in der knapp 50 Millionen Einwohner zählenden Ukraine. Der Bankenmarkt in der Ukraine zeigt ein rasantes Wachstum: 2004 wuchs er um 30 Prozent auf eine kumulierte Bilanzsumme von € 19,6 Milliarden.

Auch für die weitere Zukunft wird dem ukrainischen Bankenmarkt insbesondere im Retailgeschäft signifikantes Wachstum vorausgesagt. Die steigenden Einkommen und der damit zunehmende Wohlstand werden den Weg für Produkte ebnen, die bisher nur wenig in der Ukraine verbreitet sind. Eine aktuelle Studie sagt dem Kreditkartengeschäft eine jährliche Wachstumsrate von 38 Prozent bis 2010 voraus. Autofinanzierungen sollen bis 2010 um jährlich 34 Prozent, Hypothekarfinanzierungen sogar um jährlich 56 Prozent wachsen.

Integration Hauptaufgabe für das nächste Jahr

„Für die nächsten ein bis zwei Jahre wird die Integration der Bank Aval der wichtigste Schwerpunkt unserer Arbeit werden“, so Stepic. Die Transformationsphase wird mit 18 bis 24 Monaten veranschlagt. In dieser Zeit werden sukzessive die Back-Office Funktionen gebündelt und die IT-Systeme zusammengeführt. „Einstweilen konzentrieren sich beide Banken auf ihre jeweiligen Stärken – die Raiffeisenbank im Kommerzkundengeschäft und die Bank Aval im Privatkundengeschäft. Eine vollständige Fusion der beiden Netzwerkbanken ziehen wir frühestens 2007 oder 2008 in Betracht“, betonte Stepic.

Die im Zuge der Integration zu erwartenden Kostensynergieeffekte belaufen sich jährlich auf € 5 Millionen ab dem Jahr 2008. „Wir haben diese Übernahme nicht in erster Linie aus Kostensynergieerwägungen gemacht. Für uns waren die starke Marktstellung, das hervorragende Vertriebsnetz und die gute wirtschaftliche Performance ausschlaggebend“, erklärte Stepic.

Bank Aval und Raiffeisenbank mit glänzenden Imagewerten

Sowohl die Bank Aval als auch die Raiffeisenbank haben in einer im Juli 2005 vom Center of Corporate Relations Studies in Kiew durchgeführten Umfrage hervorragende Vertrauenswerte attestiert bekommen. Beide Banken liegen mit einem Vertrauenszuspruch von 75 Prozent an der Spitze des Feldes. Eine andere von der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) im Frühjahr 2005 durchgeführte Studie zur Markenbekanntheit weist die Bank Aval als bekannteste Bankenmarke in der Ukraine aus. Dabei erreichte die Bank Aval glänzende Werte sowohl bei der ungestützten (über 60 Prozent) als auch bei der gestützten (fast 90 Prozent) Bekanntheit.