Raiffeisen Bank International AG - Home
Zurück

Berichte

Um Sie umfassend und zeitnah über die Geschäftsentwicklung der Raiffeisen Bank International zu informieren, werden Ihnen Berichte, Präsentationen und Dateien mit ausgewählten Kennzahlen zur Verfügung gestellt.

 

Zwischenbericht 3. Quartal 2019

  • Erfreuliche Entwicklung der Kernerträge (Zins- und Provisionsüberschuss im Jahresvergleich um 8% gestiegen, bereinigt um die Erträge des 2018 verkauften polnischen Kernbankgeschäfts)
  • Anstieg der Kundenkredite um 14% seit Jahresbeginn, hauptsächlich in der Konzernzentrale, Russland und Zentraleuropa Konzernergebnis von EUR 874 Millionen
  • Handelsergebnis beeinflusst durch Fair-Value-Bewertungen von Absicherungsinstrumenten und zu Marktpreisen bewerteten Verbindlichkeiten. Diese negativen Effekte neutralisieren sich über die Laufzeit der Portfolios.
  • Nettozinsspanne im Quartalsvergleich um 5 Basispunkte auf 2,46% verbessert
  • Risikokosten nach wie vor sehr niedrig (Neubildungsquote 0,13 %)
  • NPE Ratio weiter verbessert auf 2,3%
  • CET1 Ratio auf 13,7% gestiegen (inklusive Ergebnis seit Jahresbeginn)

PDF Download Zwischenbericht 3. Quartal 2019

Daten im Excel-Format

Halbjahres-Finanzbericht 2019

  • Konzernergebnis von EUR 571 Millionen
  • Erfreuliche Entwicklung bei Zins- und Provisionsüberschuss (Anstieg im Jahresvergleich um 8% bzw. 5% bereinigt um die Erträge des polnischen Kernbankgeschäfts, das 2018 verkauft wurde)
  • Handelsergebnis beeinflusst durch Fair-Value-Bewertungen von Absicherungsinstrumenten und zu Marktpreisen bewerteten Verbindlichkeiten. Diese negativen Effekte neutralisieren sich über die Laufzeit der Portfolios
  • Anstieg der Kundenkredite um 9% seit Jahresbeginn, hauptsächlich in der Konzernzentrale, Russland und Zentraleuropa
  • Nettozinsspanne im Vorjahresvergleich aufgrund eines höheren Anteils des kurzfristigen Geschäfts in der Konzernzentrale und geringerer Margen in Russland leicht gesunken
  • Risikokosten nach wie vor sehr niedrig (EUR 12 Millionen)
  • NPE Ratio weiter verbessert auf 2,3%
  • CET1 Ratio auf 13,8% gestiegen (inklusive Ergebnis seit Jahresbeginn)

PDF Download Halbjahres Finanzbericht 2019

Daten im Excel-Format